Wir unterstützen die KSL
 

Dafür arbeiten die KSL in Nordrhein-Westfalen

Alle Menschen sollen selbst-bestimmt leben können.
Auch Menschen mit Behinderung.
Das steht in einem wichtigen Vertrag.

Der Vertrag heißt:
UN-Behinderten-Rechts-Konvention.
Deutschland und viele andere Länder
haben diesen Vertrag unterschrieben.

Wichtig:
Was im Vertrag steht,
muss in Deutschland auch getan werden.
Dafür arbeiten die KSL.
Denn die KSL helfen vielen Menschen dabei,
selbst-bestimmt zu leben.


Gute Zusammenarbeit ist wichtig

In Nordrhein-Westfalen gibt es 6 KSL.
Alle KSL müssen gut zusammen arbeiten.
Dabei helfen wir.

Man nennt das auch:
Wir koordinieren die Arbeit von den KSL.

Darum heißen wir
Koordinierungs-Stelle der
Kompetenz-Zentren Selbstbestimmt leben
.
Das kurze Wort dafür ist: Ko-KSL.

Die Ko-KSL gibt es seit 2016.


Wer bezahlt die Arbeit vom Ko-KSL?

Die Ko-KSL bekommt Geld

  • vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Nordrhein-Westfalen

  • von der Europäischen Union.

Zur Europäischen Union gehören
viele Länder in Europa.
Das kurze Wort für Europäische Union ist EU.

Dafür setzt sich die EU ein:
Alle Menschen in Europa sollen
gleich gut leben können.


Das sind die Ziele von der Ko-KSL

  • Wir wollen alle KSL unterstützen.

  • Wir wollen die KSL überall bekannt machen.

Denn wenn viele Menschen wissen,
dass es die KSL gibt:

Dann können die KSL mehr Menschen helfen.


Das sind die Aufgaben von der Ko-KSL

Oft gibt es Dinge,
die alle KSL brauchen.
Zum Beispiel:
Ein Infoheft über das Persönliche Budget.
Oder eine Ausstellung.
Dann machen wir das.
So muss nicht jedes KSL eine Broschüre machen.
Oder eine Ausstellung.
Das ist dann für alle KSL gut.

Wir reden mit vielen wichtigen Menschen.
Zum Beispiel mit Politikern.

Wir schreiben über die KSL
und über die Arbeit von den KSL.

Zum Beispiel:

  • im Internet

  • in der Zeitung.


Wir arbeiten mit vielen anderen zusammen

Wir arbeiten mit den KSL zusammen.
Aber auch zum Beispiel mit:

  • dem Ministerium für Arbeit,

  • Gesundheit und Soziales

  • den Politikern

  • den Ämtern

  • den Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.

Weil wir mit vielen zusammen arbeiten,
sagt man auch:
Wir sind gut vernetzt.


Das ist unser Team

In unserem Team arbeiten 4 Frauen und 3 Männer.
Die Mitarbeiter haben verschiedene Ausbildungen.
Jeder Mitarbeiter kann
verschiedene Dinge besonders gut.

Wir teilen die Arbeit auf und
wir arbeiten gut zusammen.

Die Hunde Nuri und Paul gehören auch zum Team.